E-modules to hone your communicative skills for teaching in English

Dienstag, 22. Mai 2018 | Autor/in: und 

In this third of a four-part series on communicative skills for teaching in English, two e-modules dedicated to general language skills are introduced. The e-modules are available to teachers on the ILIAS Continuing Education and Open Educational Resources (OER) learning platform.

Do you speak Denglish or English?

Germans can be quite paranoid about how correct or natural their English sounds.  Well, the truth of the matter is, most students don’t really care as long as concepts are clearly explained and questions are dealt with in a transparent manner. Language errors occur (dropped s or mispronunciation) and generally pose no barrier to communication except for rare cases in which confusion can ensue (false friends). This e-module addresses some typical errors German speakers make in English with particular focus on vocabulary, pronunciation, and idiomatic language. By working through this e-module, you can learn about some typical Denglish ‘errors’ and even diagnose whether you have any tendencies towards Denglish.

Teaching in English – Prosody to enhance meaning and effect

This e-module looks at the notion of “it’s not what you say but HOW you say it”. The resources focus on emphasis, pausing, and intonation and how these prosodic features can enhance meaning and effect. Employing such interaction skills can help certain messages stand out better.

Beyond these e-modules

Request a classroom visit to receive expert feedback on the clarity of your language use for teaching in English with an international student body. If desired, a classroom visit can be followed up with one-on-one coaching sessions to fine-tune aspects of language use.

Be on the lookout next month when we delve into the role of writing in teaching, the last of our four-part series on communicative skills to enhance student learning in your English-taught class.

To find out more about other training options, visit our website or contact us at emi@sli.uni-freiburg.de or 203-8962.

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

E-modules to hone your communicative skills for teaching in English

Mittwoch, 18. April 2018 | Autor/in: und 

In this second of a four-part series on communicative skills for teaching in English, the English-medium Instruction team introduces two e-modules dedicated to student interaction with an international student body. The e-modules are available to teachers on the ILIAS Continuing Education and Open Educational Resources (OER) learning platform.

Activating and interacting with your students in English

Every class is diverse. But even more so when students from all over the world bring their own learning cultures and styles of communication into your English-taught class. It was with this dynamic in mind that we developed resources, which share some good practice approaches for activating students, leveraging the diversity in the classroom, and ensuring the clearest possible lines of communication among a diverse group English speakers.

Teaching in English – Initiate student input

The diverse student body enrolled in English-taught international programs is a key reason teachers need to diversify teaching methods beyond lecturing (a skill covered in part one of our series). This e-module provides micro-methods to activate students in lecture and seminar settings, clear instructions to set-up such tasks and guiding questions and tips to help you better prepare using methods. Implementing such practices increases student opportunities to engage with and discuss the content (using the language of the content!) and increases chances that students will pose more questions during a lesson.

Teaching in English – Respond to and integrate student input

Once a teacher has activated students, the ensuing interaction entails a range of teaching skills. This e-module covers four aspects of responding to student input: giving constructive and explicit feedback, using strategies to handle different types of student input, integrating large classes, and handling instances of clarification. Employing such interaction skills can solidify student learning, maximize student opportunities to engage with content and promote a positive learning vibe.

Both of these e-modules combine brief video tutorials, downloadable resources and clips of authentic teaching with embedded questions to provide you with key take-aways, upon which you can reflect and incorporate into your future lectures.

Beyond interaction e-modules:

Raising your awareness about a range of student activation and interaction techniques is important but just the tip of the teaching iceberg. Dive deeper and turn awareness into action by attending our next foundation workshop and/or student interaction workshop and/or requesting a classroom visit with comprehensive expert feedback

Be on the lookout next month when we delve into general language skills, part three of our four-part series on communicative skills to enhance student learning in your English-taught class.

To find out more about other training options, visit our website or contact us at emi@sli.uni-freiburg.de or 203-8962.

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Workshops für Lehrende im Sommersemester 2018

Mittwoch, 11. April 2018 | Autor/in: , , und 

Lesetipp_SemesterprogrammSoSe15Sie möchten Module reflektieren und weiterentwickeln, Ihre Methodenrepertoire erweitern, Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten, sich mit Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern auseinandersetzen oder Ihre englisch-sprachige Lehre optimieren?

In der Übersicht über das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Abteilung Hochschuldidaktik, der Abteilung E-Learning und des Sprachlehrinstituts werden Sie sicher fündig.

Abteilung Hochschuldidaktik – Hochschuldidaktische Workshops

Im Sommersemester bietet die Abteilung Hochschuldidaktik folgende Workshops an:

Nähere Informationen zu den Workshops, dem hochschuldidaktischen Weiterbildungs- und Beratungsangebot insgesamt, Angeboten für TutorInnen sowie zu Ihren Ansprechpartnern finden Sie auf der Homepage der Abteilung Hochschuldidaktik.

Angebote der Abteilung E-Learning

Workshops für Lehrende im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms

Die Workshops finden jeweils von 9-17 Uhr (s.t.) im Rechenzentrum der Universität Freiburg statt und richten sich ausschließlich an Lehrende der Universität Freiburg. Bitte melden Sie sich bei Interesse online an. Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm finden Sie unter: http://www.rz.uni-freiburg.de/go/e-quali.

Wikis: Überblick, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten in der Lehre

Wikis ermöglichen das gemeinsame Erarbeiten und Veröffentlichen von Inhalten und somit ein kollaboratives Wissensmanagement. Jede_r (berechtigte) Nutzer_in kann Texte bearbeiten, ändern und kommentieren. Wikis eignen sich daher z. B. für das gemeinsame Erstellen von Glossaren, Seminararbeiten oder für den Wissensaustausch in Fachbereichen und Lehrveranstaltungen.

Di, 8.5.2018, 9.00 – 13.00 Uhr: Information und Online-Anmeldungen über die Abteilung Interne Weiterbildung der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW).

ILIAS: „Interaktive Videos auf ILIAS“

Mit Hilfe der interaktiven Videos in ILIAS können eigene, Youtube oder Vimeo Videos datenschutzkonform und interaktiv in die Lehre eingebunden werden. Es ist möglich, Fragen zu integrieren und Kommentare zuzulassen.

Neben theoretischen Impulsen liegt der Fokus des Workshops auf einem praktischen „hands-on“-Zugang zu diesem Themenkomplex.
Der Kurs richtet sich an alle, die Videos in der Lehre einsetzen möchten. Ein Mitarbeiteraccount der Uni und Grundkenntnisse im Umgang mit ILIAS sind erforderlich.

Mi, 16.5., 9.00 – 13.00 Uhr: Information und Anmeldung

EMI – English Medium Instruction

Unsere Angebote richten sich an MitarbeiterInnen der Universität Freiburg, die aktuell oder in absehbarer Zukunft auf Englisch unterrichten werden.

Weitere EMI Angebote in WS

Unterrichtsbesuche bieten Lehrenden konstruktives Feedback zur Sprachverwendung und Kommunikationsstrategien für die englischsprachige Lehre.

Individuelles Training  bietet Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre maßgeschneidert weiter zu entwickeln.

Institutspezifische Workshops bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre zusammen mit interessierten Kolleginnen weiter zu entwickeln.

Selbstlernmodule zu sieben verschiedenen Themen bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre autonom zu verbessern. Jedes Modul beinhaltet Video-Tutorials, Übungen oder Aufgaben, herunterladbares Material und weiterführende Links zu Artikeln oder Videos zur Vertiefung.

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

E-modules to hone your communicative skills for teaching in English

Montag, 5. März 2018 | Autor/in: und 

In this first of a four-part series on communicative skills for teaching in English, the English-medium Instruction team introduces two e-modules dedicated to lecturing in English with an international student body. The e-modules are available to teachers on the ILIAS Continuing Education and Open Educational Resources (OER) learning platform.

Communicative skill of lecturing

Regardless of the content provided during a lecture, there are good-practice principles one can follow to ensure a lecture given in English is easier for international students to follow. These principles entail both macro- and micro-factors.

Teaching in English – Macro-factors for lecturing

In light of the extra cognitive load students face when learning academic content in a foreign language, this e-module addresses the practices of pre-lecture exposure to content, explaining lecture structure and communicating SMART learning objectives. Adhering to these principles inevitably reduces students’ cognitive load, raises retention rates and enhances learning during a lecture.

Teaching in English – Micro-factors for lecturing

While the macro-planning of a lecture within the context of a course is paramount, micro-factors during the lecture also reduce the cognitive load students face when learning academic content in a foreign language. This e-module covers three good-practice techniques: using language to guide students through your line of thought (signposting), questions (different types as well) to break up the monologue nature of lectures, and question opportunities for students. Following these best practices lets students both focus more on content and engage more with the teacher and their peers during the lecture.

Both of these e-modules combine brief video tutorials, downloadable resources and clips of authentic teaching with embedded questions to provide you with key take-aways, upon which you can reflect and incorporate into your future lectures. Currently, twenty-one teachers have accessed the lecturing modules and are working through them.

Beyond lecturing e-modules

Absorbing information and analyzing clips of teaching in these two e-modules are a good first step in developing this professional academic competency. However, it shouldn’t be the last step. Follow up on this start by attending our next lecturing workshop and/or requesting a classroom visit with comprehensive expert feedback

Be on the lookout next month when we delve into student interaction, part two of our four-part series on communicative skills to enhance student learning in your English-taught class.

To find out more about other training options, visit our website or contact us at emi@sli.uni-freiburg.de or 203-8962.

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Workshops für Lehrende im Wintersemester 2017/2018

Donnerstag, 28. September 2017 | Autor/in: , , und 

Lesetipp_SemesterprogrammSoSe15Sie möchten Module reflektieren und weiterentwickeln, Ihre Methodenrepertoire erweitern, Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten, sich mit Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern auseinandersetzen oder Ihre englisch-sprachige Lehre optimieren?

In der Übersicht über das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Abteilung Hochschuldidaktik, der Abteilung E-Learning und des Sprachlehrinstituts werden Sie sicher fündig.

Abteilung Hochschuldidaktik –

Hochschuldidaktische Workshops

 

Im Wintersemester bietet die Abteilung Hochschuldidaktik folgende Workshops an:

Nähere Informationen zu den Workshops, dem hochschuldidaktischen Weiterbildungs- und Beratungsangebot, Angeboten für TutorInnen sowie zu Ihren Ansprechpartnern finden Sie auf der Homepage der Abteilung Hochschuldidaktik.

 

Angebote der Abteilung E-Learning

ILIAS Einführungsschulungen

ILIAS ist eine übersichtliche, einfach zu bedienende Open Source Lernplattform, die vielfältige Möglichkeiten bietet, Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen zu gestalten.

In der dreistündigen Einführung lernen Sie grundlegende Funktionalitäten von ILIAS kennen: eigenen Kursraum anlegen, strukturieren und verwalten, Dokumente/Materialien hochladen und erstellen, Kommunikations- und Kooperationstools anlegen (z. B. Wikis, Blog, Forum, Übungsgruppen), Teilnehmerverwaltung.

Die Schulungen richten sich an alle Mitarbeitende der Uni Freiburg (auch Hilfskräfte). Für die Teilnahme am Workshop ist unbedingt ein Uni-Mitarbeiter-Account notwendig. Mitarbeitende können diesen selbst beantragen unter: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/uniaccount/uabeantrag/uamitarb

  • Mi, 04.10.2017, 9-13 Uhr
  • Do, 19.10.2017, 9-13 Uhr

Weitere Termine auf Nachfrage. Gerne bieten wir auch ILIAS-Einführungskurse für Kleingruppen ab 5 Personen an. Wenden Sie sich bei Interesse an: ilias@rz.uni-freiburg.de

Anmeldungen bitte über die Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung.

 

Workshops für Lehrende im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms

  • Lernendenaktivierung mit ILIAS, Fr 10.11.2017 (Info)
  • Fragen, Testen, Üben – Lernprozesse mit ILIAS gestalten, Fr 24.11.2017 (Info)
  • Content Authoring: Erstellung von interaktiven Lehrmaterialien, Do/Fr 7.-8.12.2017 (Info)
  • Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern, Fr 12.01.2018 (Info)
  • E-Portfolios in der Lehre, Fr 26.01.2018 (Info)
  • Flipped Classroom in der Hochschullehre, Fr, 23.02.2018 (Info)

Die Workshops richten sich ausschließlich an Lehrende der Universität Freiburg und finden jeweils von 9 – 17 Uhr im Rechenzentrum statt. Bitte melden Sie sich bei Interesse online an.

Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm finden Sie unter: http://www.rz.uni-freiburg.de/go/e-quali.

 

EMI – English Medium Instruction

 

Unsere Angebote richten sich an MitarbeiterInnen der Universität Freiburg, die aktuell oder in absehbarer Zukunft auf Englisch unterrichten werden.

Weitere EMI Angebote in WS

Unterrichtsbesuche bieten Lehrenden konstruktives Feedback zur Sprachverwendung und Kommunikationsstrategien für die englischsprachige Lehre.

Individuelles Training  bietet Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre maßgeschneidert weiter zu entwickeln.

Institut spezifische Workshops bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre zusammen mit interessierten Kolleginnen weiter zu entwickeln.

Selbstlernmodule zu sieben verschiedenen Themen bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre autonom zu verbessern. Jedes Modul beinhaltet Video-Tutorials, Übungen oder Aufgaben, herunterladbares Material und weiterführende Links zu Artikeln oder Videos zur Vertiefung.

 

 

Thema: Lesetipps, News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Kursangebote für Lehrende im Wintersemester 2016/2017

Mittwoch, 21. September 2016 | Autor/in: , , und 

Lesetipp_SemesterprogrammSoSe15Sie möchten Module reflektieren und weiterentwickeln, Ihre Methodenrepertoire erweitern, Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten, sich mit Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern auseinandersetzen oder Ihre englisch-sprachige Lehre optimieren?

In der Übersicht über das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Abteilung Hochschuldidaktik, der Servicestelle E-Learning und des Sprachlehrinstituts werden Sie sicher fündig.

Abteilung Hochschuldidaktik –
Hochschuldidaktische Workshops

 

Grundlagen-Workshops (Modul I)

  • Fit für die Lehre – Hochschuldidaktische Grundlagen, 29./30.09.2016 & 02./03.02.2017 (Info)
  • Fit für die Lehre – Hochschuldidaktische Grundlagen, 20./21.10.2016 & 24./25.11.2016 (Info)

Vertiefungs-Workshops (Modul II)

  • Studierende mündlich prüfen, 03.11.2016 (Info)
  • Arbeit in und mit heterogenen Gruppen – Diversität als Chance und Herausforderung im Lehren und Lernen, 17./18.11.2016 (Info)
  • Das Lehrportfolio als Möglichkeit der kontinuierlichen Lehrreflexion und Nachweis der Lehrkompetenz in Berufungsverfahren, 24./25.11.2016 (Info)
  • Jenseits von „Think-Pair-Share“ – Methoden für Fortgeschrittene, 08./09.12.2016 (Info)

Die Inhalte und Ziele der der Veranstaltungen finden Sie unter „Info“. Weitere Angebote finden Sie auf der Homepage der Abteilung Hochschuldidaktik.

Das Jahresprogramm 2017 wird voraussichtlich am 07.11.2016 erscheinen.

Diese Veranstaltungen richten sich ausschließlich an Lehrende der Universität Freiburg bzw. an den Landesuniversitäten. Die Kosten für das Workshopprogramm trägt die Universität Freiburg. Von Ihnen erheben wir für Grundlagen- und Vertiefungs-Workshops lediglich einen Kostenbeitrag von 25€/Tag.

 

Angebote der Servicestelle E-Learning

 

E-Learning-Qualifizierungsprogramm

Workshops für Lehrende der Universität Freiburg im Rahmen des von der Abteilung Hochschuldidaktik und der Abteilung E-Learning gemeinsam angebotenen E-Learning-Qualifizierungsprogramms:

  • Lernendenaktivierung mit ILIAS (Info) Fr, 11.11.2016
  • Content Authoring: Erstellung von interaktiven Lehrmaterialien (Info)  Do/Fr, 08./09.12.2016
  • Fragen, Testen, Üben: Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten (Info)  Fr, 25.11.2016
  • Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern (Info)  Fr, 13.01.2017
  • E-Portfolios in der Lehre (Info)  Mo, 23.01.2017
  • Blended Learning – Hybride Lehrveranstaltungen gestalten (Info)  3-wöchige Blended Learning Veranstaltung. Präsenztermine am 24. Februar und 17. März 2017

Die Workshops finden jeweils von 9-17 Uhr im Rechenzentrum der Universität Freiburg statt und richten sich explizit an Lehrende der Universität Freiburg.

Link zur Online-Anmeldung
Flyer: Flyer WS 2016/17

 

EMI – English Medium Instruction

 

Was kann ich (noch) tun, um meine englischsprachige Lehrveranstaltung zu verbessern?
Eine Antwort auf diese und weitere Fragen können Sie in den kostenfreien Workshops für Lehrende finden, die in der vorlesungsfreien Zeit von der Fachabteilung English Medium Instruction (EMI) des Sprachlehrinstituts angeboten werden.

Workshops für (zukünftige) Lehrende in englischsprachigen Studiengängen der Universität Freiburg:

Semesterkurs für zukünftige Lehrende in englischsprachigen Studiengängen:

Online-Selbstlernmodule für (zukünftige) Lehrende in englischsprachigen Studiengängen:

Weitere Angebote
Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage auch Unterrichtshospitationen mit Feedback, maßgeschneiderte Workshops oder Einzeltrainings an Ihrem Institut an.

Wenn Ihr englischsprachiger Studiengang an einer Zertifizierung der sprachlichen und kommunikativen Kompetenzen der Lehrenden interessiert ist, finden Sie hier weitere Informationen.

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, können Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter 203-8962 erreichen.

Thema: Lesetipps, News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Kursangebot für Lehrende im Sommersemester 2016

Freitag, 22. April 2016 | Autor/in: , , und 

Lesetipp_Semesterprogramm SoSe 16Sie möchten Module reflektieren und weiterentwickeln, Ihre Methodenrepertoire erweitern, Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten, sich mit Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern auseinandersetzen oder Ihre englisch-sprachige Lehre optimieren?

In der Übersicht über das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Abteilung Hochschuldidaktik, der Servicestelle E-Learning und des Sprachlehrinstituts werden Sie sicher fündig.

Abteilung Hochschuldidaktik

 

Hochschuldidaktische Workshops

Die Workshops finden jeweils von 9-17 Uhr (s.t.) statt.
Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unser Homepage.

 

Servicestelle E-Learning

 

E-Learning-Workshops

Die E-Learning-Workshops finden jeweils von 9-17 Uhr (s.t.) im Rechenzentrum, Hermann-Herder-Straße 10 statt.

Anmeldung: Online-Anmeldeformular

 

EMI – English Medium Instruction

 

EMI Workshops 2016

Weitere EMI Angebote

  • Unterrichtsbesuche bieten Lehrenden konstruktives Feedback zur Sprachverwendung und Kommunikationsstrategien für die englischsprachige Lehre.
  • Individuelles Training  bietet Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre maßgeschneidert weiter zu entwickeln.
  • Institutsspezifische Workshops bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre zusammen mit interessierten Kolleginnen weiter zu entwickeln.
  • Selbstlernmodule zu sieben verschiedenen Themen bieten Lehrenden die Möglichkeit ihre sprachlichen und kommunikativen Fertigkeiten für die englischsprachige Lehre autonom zu verbessern. Jedes Modul beinhaltet Video-Tutorials, Übungen oder Aufgaben, herunterladbares Material und weiterführende Links zu Artikeln oder Videos zur Vertiefung.
Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, können Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter 203-8962 erreichen.

 

 

 

Thema: Lesetipps, News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Teaching Interactively in English

Montag, 21. Dezember 2015 | Autor/in: und 

Selbstlernmodule wordcloudThe e-module Initiate student input is one of six e-modules currently available to teachers via the ILIAS learning platform. The e-module focuses on both methods and language teachers can use to activate and interact with students in their English-taught class.
The e-module begins with a motivation unit whereby the benefits of active student learning are listed. The unit is supplemented with a link to a how-to-do video from the Duke Center for Instructional Technology and a streamed video sequence from a class taught at the University of Freiburg. Both clips provide a first impression of what the e-module covers; namely methods and explicit instructions.
This is followed by a second unit on communicative strategies, which lays out some methods teachers can easily embed into their lessons. The video tutorials show how the methods can be employed during lectures via the use of slides or handouts. The third unit is dedicated to the use of explicit language when setting up and employing these methods in a classroom setting. The unit includes a video tutorial, a downloadable resource sheet and a link to a part of a lecture given by Eric Mazur. In the lecture, Prof. Mazur clearly instructs a classroom task and activates students in a large lecture setting.
The e-module rounds out with a brief summary quiz, self-reflection questions, links to articles on how other teachers have activated their classes, and a self-learning task. In particular, the self-learning task provides a template for teachers to reflect on the level of interaction in past lessons and prepare in-class exercises for future classes.
As in the other e-modules, the unique mix of video tutorials, resource sheets, links to articles and video clips, and self-study templates allow teachers to reflect on and explore language use and communicative strategies for English-taught courses at their own pace. At the end of the e-module, there is a brief feedback survey, which we urge you to complete because it helps us identify strengths and weaknesses as we develop and optimize future e-modules.
We look forward to your feedback on this and other e-modules! Alternatively, you can email us any comments or questions you may have at emi@sli.uni-freiburg.de

Best regards,
Your English Medium Instruction Team

Part of Quality Pact for Teaching (Qualitätspakt Lehre)

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

E-learning resources for teaching in English

Donnerstag, 28. Mai 2015 | Autor/in: und 

Over 40 teachers have already accessed e-modules launched at the beginning of summer term 2015. The six e-modules, created by the English Medium Instruction (EMI) project team at Sprachlehrinstitut, are available to all teachers via the ILIAS learning platform. In particular, two modules have proven especially appealing so far: Lecturing in English: Cohesion through signposts and Do you speak Denglish or English?.

Selbstlernmodule wordcloudThe Lecturing in English e-module focuses on functions and typical expressions in a lecture such as transitioning to a new topic or highlighting information. This communicative skill ensures better structure in lectures in English while also reducing the cognitive load students are dealing with when learning new content in a foreign language.

The Do you Speak Denglish or English? e-module looks at some typical errors German speakers make in English. For example, might you be saying ‘I am irritated’ when you actually mean ‘I am confused’? Are you transferring German word stress to make strange sounding words in English, i.e. phil-o-SOPH-er instead of phi-LOS-o-pher? Have you ever asked students whether they “still have the red line?”?

While lecturing is undoubtedly an important teaching skill, facilitating student interaction plays a vital role as well. The e-modules listed below focus on communicative strategies and language for interaction skills. Each module contains video tutorials, resource sheets, links to articles and video clips, and self-study templates to foster reflection on language use and best-practice communicative strategies.

In order to tailor future modules, teachers’ feedback and input on current e-modules are desirable and welcome. By filling in brief feedback surveys at the end of the e-module(s) you work through, you will help us identify strengths and weaknesses as we develop and optimize future e-modules.

Alternatively, you can email us directly with feedback comments at emi@sli.uni-freiburg.de.

We look forward to your Feedback!

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Kursangebote für Lehrende im Sommersemester 2015

Donnerstag, 2. April 2015 | Autor/in: , , und 

Lesetipp_SemesterprogrammSoSe15Sie möchten Module reflektieren und weiterentwickeln, Ihre Methodenrepertoire erweitern, Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten, sich mit Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern auseinandersetzen oder Ihre englisch-sprachige Lehre optimieren?

In der Übersicht über das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Abteilung Hochschuldidaktik, der Servicestelle E-Learning und des Sprachlehrinstituts werden Sie sicher fündig.

Abteilung Hochschuldidaktik –
Hochschuldidaktische Workshops

Grundlagen-Workshops (Modul I)

• Fit für die Lehre – Hochschuldidaktische Grundlagen, 24./25.09.2015 & 12./13.11.2015 (Info)

• Fit für die Lehre – Hochschuldidaktische Grundlagen, 12./13.10.2015 & 04./05.02.2016 (Info)

Vertiefungs-Workshops (Modul II)

•  Jenseits von „Think-Pair-Share“ – Methoden für Fortgeschrittene, 23./24.04.2015 (Info)

• Auf der sicheren Seite – Rechtliche Fragen rund um Studium und Lehre, 08.05.2015 (Info)

• Teaching with a Multilingual, Multicultural Student Body, am 19./20.06.2015 (Info)

• Wissenschaftliches Schreiben von Studierenden anleiten und begleiten in den Geistes- und Sozialwissenschaften, 02.-04.07.2015 (Info)

• Portfolios in Studium und Lehre – Lernprozesse anregen, unterstützen und bewerten, 09./10.07.2015 (Info)

• Lehren – Lernen – Prüfen: Module und Lehrveranstaltungen entwickeln und optimieren, 30./31.07.2015 (Info)

Die Inhalte und Ziele der der Veranstaltungen finden Sie unter „Info“. Weitere Angebote finden Sie auf der Homepage der Abteilung Hochschuldidaktik.

Diese Veranstaltungen richten sich ausschließlich an Lehrende der Universität Freiburg bzw. an den Landesuniversitäten. Die Kosten für das Workshopprogramm trägt die Universitäten Freiburg. Von Ihnen erheben wir lediglich einen Kostenbeitrag von 25€/Tag.

 

Angebote der Servicestelle E-Learning

ILIAS Einführungsschulungen

ILIAS ist eine übersichtliche, einfach zu bedienende Open Source Lernplattform, die vielfältige Möglichkeiten bietet, Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen zu gestalten.

In der dreistündigen Einführung lernen Sie grundlegende Funktionalitäten von ILIAS kennen: eigenen Kursraum anlegen, strukturieren und verwalten, Dokumente/Materialien hochladen und erstellen, Kommunikations- und Kooperationstools anlegen (z. B. Wikis, Blog, Forum, Übungsgruppen), Teilnehmerverwaltung.

Die Schulungen richten sich an alle Mitarbeitende der Uni Freiburg (auch Hilfskräfte). Für die Teilnahme am Workshop ist unbedingt ein Uni-Mitarbeiter-Account notwendig. Mitarbeitende können diesen selbst beantragen unter: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/uniaccount/uabeantrag/uamitarb

• Termin 1: Mi, 15.4.2015, 9.00 – 12.00 Uhr (s.t.), Raum -113 (Daniel Sassiat)

• Termin 2: Do, 30.4.2015, 14.00 – 17.00 Uhr (s.t.), Raum -100 (Marko Glaubitz)

• Termin 3: Mi, 13.5.2015, 10.00 – 13.00 Uhr (s.t.), Raum -113 (Claudia Gayer)

Weitere Termine auf Nachfrage. Gerne bieten wir auch ILIAS-Einführungskurse für Kleingruppen ab 5 Personen an. Wenden Sie sich bei Interesse an: ilias@rz.uni-freiburg.de

Anmeldungen bitte über die Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung.

Wikis: Überblick, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten in der Lehre

Wikis ermöglichen das gemeinsame Erarbeiten und Veröffentlichen von Inhalten und somit ein kollaboratives Wissensmanagement. Jede/r (berechtigte) Nutzer/in kann Texte bearbeiten, ändern und kommentieren. Wikis eignen sich daher z. B. für das gemeinsame Erstellen von Glossaren, Seminararbeiten oder für den Wissensaustausch in Fachbereichen und Lehrveranstaltungen. Im Workshop lernen Sie die grundlegenden Wiki-Prinzipien, die Grundfunktionalitäten der Systeme Dokuwiki und ILIAS-Wiki (Seiten anlegen, Umgang mit der Wiki-Syntax , Bilder einfügen etc.) sowie mögliche Einsatzszenarien in der Lehre kennen (Info und Anmeldung)

Der Workshop richtet sich an Beschäftigte der Universität Freiburg, die Wikis in der Lehre einsetzen möchten.

• Mittwoch, 29.04.15, 9 – 13 Uhr

Workshops für Lehrende im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms

• Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern am Fr, 08.05.2015 (Info)

• Content Authoring: Erstellung von interaktiven Lehrmaterialien am Do/Fr, 18./19.6.2015 (Info)

• Fragen, Testen, Üben: Lernprozesse mit dem LMS ILIAS begleiten am Fr, 03.07.2015 (Info)

• Einsatz von E-Portfolios in der Lehre am Fr, 17.7.2015 (Info)

Die Workshops richten sich ausschließlich an Lehrende der Universität Freiburg und finden jeweils von 9 – 17 Uhr im Rechenzentrum statt. Bitte melden Sie sich bei Interesse online an.

Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm finden Sie unter: http://www.rz.uni-freiburg.de/go/e-quali.

 

EMI – English Medium Instruction

Unsere Angebote richten sich an MitarbeiterInnen der Universität Freiburg, die aktuell oder in absehbarer Zukunft auf Englisch unterrichten werden.

Workshops

• Teaching in English – Foundation Workshop, 08. Mai 2015 (Info)

• Teaching in English – Lecturing, 26. Juni 2015 (Info)

• Teaching in English – Student Interaction, 03. Juli 2015 (Info)

Semesterbegleitende Kurse

• Teaching in English for Doctoral Candidates and Post-Docs, Mittwochs 16-18h, ab 22. April (Info)

• Writing Skills for Teaching in English, Donnerstags 16-18h,  ab 23. April (Info)

Selbstlernmodule

Die Fachabteilung English Medium Instruction (EMI) des Sprachlehrinstituts bietet Ihnen ab jetzt auch Selbstlernmodule an, die sich insbesondere an diejenigen Lehrenden richten, die sich für die Verbesserung ihrer englischsprachigen Lehre interessieren, aus Zeitgründen aber nicht an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können. Jedes Modul beinhaltet Video-Tutorials, Übungen oder Aufgaben, herunterladbares Material und weiterführende Links zu Artikeln oder Videos zur Vertiefung. Eine Übersicht über alle Module finden Sie hier.

Qualifizierungsprogramm 

Erstmalig bieten wir ab Sommersemester 2015 ein Qualifizierungsprogramm „Certified English Medium Instruction Competencies“ für Lehrende in englischsprachigen Studiengängen an. Informationen zu diesem Programm finden Sie hier.

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, können Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter 203-8962 erreichen.

Thema: Lesetipps, News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren