Alles auf einen Blick: Kursangebot für Lehrende im Sommersemester 2013

Donnerstag, 28. März 2013 | Autor/in: , und 

Die alten Pfade sind langsam ganz schön ausgetreten? Vielleicht ist es an der Zeit auf Entdeckungstour zu gehen, um neue Wege für die Lehre zu finden!

Machen Sie es wie Dr. María Bartolomé (Erfahrungsbericht) und viele weitere Lehrende der Uni Freiburg und besuchen Sie die Kurse der Abteilung Hochschuldidaktik, der Servicestelle E-Learning und des Sprachlehrinstituts:

Abteilung Hochschuldidaktik
11./12.04.2013 & 25./26.07.2013 Fit für die Lehre – Hochschuldidaktische Grundlagen
(Einstieg in das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik und/oder E-Learning-Qualifizierungsprogramm )
18./19.04.2013 Forschendes Lernen als zeitgemäße Form von Hochschulbildung (Modul II, Themenbereich 2)
02./03.05.2013 Herausforderung Führung: Instrumente und Gestaltungsspielräume (Modul II, Themenbereich 1)
31.05./01.06.2013 Alternative Formen kompetenzorientierten Prüfens (Modul II, Themenbereich 7)
21./22.06.2013 Vielfalt als (Lern-)Chance nutzen – Arbeit in und mit heterogenen Studierendengruppen (Modul II, Themenbereich 1/4)
27./28.06.2013 Exkursionen als Lernort gestalten (Modul II, Themenbereich 2)
05.07.2013 Studienleistungen bewerten und als Lernimpuls nutzen (Modul II, Themenbereich 6/7)
11.-13.07.2013 Wissenschaftliches Schreiben in den Geistes- und Sozialwissenschaften betreuen (Modul II, Themenbereich 6)
20./21.09 2013 Die Stimme als Medium in der Lehre (Modul II, Themenbereich 4)

weiter…

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ausblick auf die nächsten hochschuldidaktischen Workshops

Montag, 25. Februar 2013 | Autor/in:

Bilder-54677-52468-360Lehre Planen, Forschungsnah Lehren, Führung Gestalten, kompetenzorientiert Prüfen

 Gut Geplant ist halb gewonnen

Der Workshop „Lehrveranstaltungen (lern-) zielgerichtet planen“ (25./26.03.2013) gibt Ihnen, ausgehend von unterschiedlichen Lehrveranstaltungsformen (Vorlesung, Seminar, Übung, …), einen systematischen Überblick über den Planungskreislauf einer Lehrveranstaltung mit Planungsfragen, Planungsschritten, Vorbereitung und Aufbau einer Lehrveranstaltung sowie dem zielorientierten Einsatz von aktivierenden Methoden.

Verknüpfung von Forschung und Lehre

In der Veranstaltung „Forschendes Lernen als zeitgemäße Form von Hochschulbildung“ (18./19.04.2013) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lehrveranstaltung nach diesem Prinzip zu konzipieren, Ihre Forschungspraxis in die Lehre zu integrieren, so dass Studierende in einem Forschungsprojekt empirische Instrumente kennen lernen, anwenden und erfahrungsbasiert weiterentwickeln.

Herausforderung Führung

Als Forschende und Lehrende nehmen Sie verschiedene Führungsaufgaben wahr, sei es in Lehrveranstaltungen, im Labor, weiter…

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

ILIAS kommt – Was ändert sich und was muss ich tun?

Mittwoch, 6. Februar 2013 | Autor/in:

Letzte Woche haben wir berichtet, dass ILIAS unsere bisherige Lernplattform CampusOnline ablösen wird. Was ändert sich nun, was müssen Sie als Lehrende tun?

Der offizielle Startschluss für ILIAS fällt zum Sommersemester 2013. Ab dann ist ILIAS die zentrale Lernplattform der Uni Freiburg. Allerdings erfolgt die Umstellung schrittweise, CampusOnline wird weiterhin bis zum Sommersemester 2014 voll unterstützt.

Migration und Rechte
Eine automatische Migration der auf CampusOnline vorhandenen Daten wird es nicht geben, da nur die tatsächlich noch aktiv benötigten Inhalte weitergenutzt werden sollen. Welche das sind, entscheiden die Lehrenden selbst, indem sie ihre Inhalte auf die neue Plattform umstellen.
Mitarbeiter/innen der Universität haben automatisch das Recht, im Magazin, das dem Online-Vorlesungsverzeichnis entspricht, Kurse anzulegen. weiter…

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

Tschüss CampusOnline – Hallo ILIAS!

Mittwoch, 30. Januar 2013 | Autor/in:

Das Jahr 2013 bringt frischen Wind in die Uni: Ab dem Sommersemester wird ILIAS die neue zentrale Lernplattform der Universität Freiburg. Die Umstellung wurde in verschiedenen universitären Gremien diskutiert und beschlossen.

ILIAS ist eine intuitiv zu bedienende, übersichtliche Lernplattform: Lehrveranstaltungen lassen sich direkt im Kurskatalog anlegen und Lernmaterialien sehr einfach hochladen bzw. erstellen (Dateien, Lernmodule, Linklisten,

ILIAS-Flyer zum Herunterladen

ILIAS-Flyer zum Herunterladen

Übungen, Tests etc). Damit sind viele der Schwachstellen, die uns für die bisherigen Lernplattform CampusOnline gemeldet wurden, ausgeräumt.

Für den Einsatz in der Lehre stehen zahlreiche Kooperations- und Kommunikationswerkzeugen wie z. B. Wikis, Foren, Arbeitsgruppen zur Verfügung. Als Sahnehäubchen können nun auch Blogs kinderleicht gemeinsam mit Studierenden genutzt werden. Studierende haben zudem die Möglichkeit, selbstorganisierte Lerngruppen anzulegen und Portfolios bzw. Blogs individuell zu gestalten.

Startschuss und Pilotbetrieb
CampusOnline wird schrittweise abgelöst und im Sommer- und Wintersemester 2013/14 noch voll unterstützt. Erst im Herbst 2014 wird CampusOnline eingestellt. Eile ist somit nicht geboten, dennoch macht eine frühzeitige Umstellung auf ILIAS Sinn, um Engpässe zu vermeiden.

ILIAS ist ab Sommersemester 2013 die neue Lernplattform. Wer nicht so lange warten möchte: Interessierte Lehrende können ILIAS ab sofort nutzen. Die Plattform läuft bereits in diesem Semester im weiter…

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

Gute Lehre ist aller Ehren Wert! Jetzt Vorschläge für Landes- und Universitätslehrpreis machen

Dienstag, 29. Januar 2013 | Autor/in:

Manchmal kommt es mir fast etwas unheimlich vor: In den vergangenen sechs Jahren vergab das baden-württembergische Minsterium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) jährlich einen herausgehobenen Landeslehrpreis für Universitäten. Fünf Mal davon ging er an einen, bzw. eine Lehrende aus Freiburg. Zuletzt, also im Jahr 2012, wurde der Freiburger Geologe Prof. Thomas Kenkmann mit dem Preis ausgezeichnet. In seinem Projekt „Screening Earth – A Student (Re)Search Project“, suchen Studierende anhand von Google Earth-Daten nach bisher unentdeckten Einschlagskratern von Meteoriten.

kirsch_5feedback

Dr. Janina Kirsch erhielt 2011 den Landeslehrpreis für ihren „Mal- und Bastelkurs“ zum Gehirn

Die Statistiker/innen unter den Leser/innen mögen mich korrigieren, aber bei neun Universitäten im Land ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass der mit stolzen 50.000€ dotierte Preis rein zufällig fast jedes Jahr nach Freiburg ging. Fraglos gibt es im ganzen Land viele tolle Lehrende an den Universitäten und die Entscheidung in Stuttgart war sicherlich oft sehr knapp. Dennoch freuen wir uns natürlich sehr über diese Bestätigung dessen, was wir hier vor Ort ständig erleben: Wir haben viele sehr innovative Lehrende mit kreativen Ideen, wie Studium und Lehre stets noch weiter verbessert werden können. Das beweisen weiter…

Thema: IDA-Projekte, News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

Informieren Sie sich jetzt zum IndiTrack: Infoveranstaltungen und E-Lunch

Dienstag, 15. Januar 2013 | Autor/in: und 

Es klappt! Natürlich gibt es wie in jedem neuen Projekt den ein oder anderen Punkt, an dem nachgebessert werden kann – aber im Prinzip läuft er genau so, wie wir ihn uns gewünscht haben. Die Rede ist vom so genannten IndiTrack (lang: Interdisciplinary Track), dem zusätzlichen Studienjahr für Bachelor-Studierende, der nach über zweijähriger Vorbereitungszeit zum Oktober 2012 mit dem ersten Jahrgang (endlich) gestartet ist.

IndiTrack_all_you_can_study_kleinElf Pioniere – das kling einfach besser als Versuchskaninchen – haben zum Wintersemester 2012/13 beschlossen, ihr Studium durch den IndiTrack um ein Jahr zu verlängern. Sie nutzen die zusätzliche Zeit, um durch die individuelle Wahl von Lehrveranstaltungen aus dem Angebot fast der gesamten Uni ihren Horizont zu erweitern und individuelle inhaltliche Schwerpunkte zu setzen. Parallel dazu belegen alle IndiTracker ein Rahmenprogramm, das einen Schwerpunkt auf Wissenschaftstheorie und -praxis sowie die Reflexion des eigenen Studienjahrs legt. So kann weiter…

Thema: IndiTrack, News & Ausschreibungen | 2 Kommentare Hier wird schon diskutiert

Schwerpunkte des Hochschuldidaktik-Programms 2013

Freitag, 14. Dezember 2012 | Autor/in:

In den letzten Tagen wurde an der Universität Freiburg das landesweite HDZ-Jahresprogramm 2013 verschickt. Mit einer Besonderheit: Für die Lehrenden unserer Universität gibt es zum zweiten Mal eine Zusatzbeilage. Damit wird im kommenden Jahr erneut ein erweitertes Workshop-Programm ausschließlich für die Lehrenden der Universität Freiburg angeboten, welches das konzeptionelle Lehrprofil der Universität Freiburg unterstreicht.

Forschendes Lernen, Studienleistungen als Lernimpulse nutzen, kompetenzorientiert Prüfen – und vieles mehr
Im kommenden Jahr werden von der lernzielgerechten Planung von Lehrveranstaltungen über verschiedenste didaktische Konzepte wie Forschendes oder Projekt- und Problembasiertes Lernen und Exkursionen als Lernort bis hin zu Portfolios in Studium und Lehre oder alternative Formen kompetenzorientierten Prüfens unterschiedliche Fragen im Kontext der Lehre angesprochen.
Als Lehrende der Universität Freiburg können Sie weiter…

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar

Gymtotal interaktiv: sportmotorisches Lernen mal anders

Mittwoch, 12. Dezember 2012 | Autor/in:

„Gymtotal interaktiv” ist ein multimediales Lernprogramm für (angehende) Sportlehrer/innen und Trainer/innen. Mit Hilfe von Videosequenzen wird für alle Turngeräte anschaulich gezeigt, wie Bewegungen, zum Beispiel ein Salto rückwärts, gelehrt werden können und welche Hilfeleistungen nützlich oder notwendig sind. Das Tool zeigt ebenso die typischen Fehlerbilder und hält Lösungsvorschläge zur Beseitigung parat.

Gymtotal interaktiv wird mit einem Bereich abgerundet, in dem die Studierenden Skripte, Bildreihen, Podcasts, Screencasts und eTests abrufen können.
Das Tool wird bereits eingesetzt, befindet sich jedoch noch in der Entwicklungsphase, weil noch viele Ideen das Tool bereichern können. Hier können Sie die Vision sehen. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auch in dieser Prezi.


Für sein Projekt „Gymtotal interaktiv“ wurde Dr. Flavio Bessi dieses Jahr mit dem Universitätslehrpreis ausgezeichnet. Hier erfahren Sie mehr über die anderen Universitätslehrpreisträger. Einer von ihnen, Dr. Till Pistorius, hat sein Lehrprojekt zu internationaler Klimapolitik bereits in der Impulswerkstatt vorgestellt.

Thema: News & Ausschreibungen | 2 Kommentare Hier wird schon diskutiert

Wieder „Ehre für die Lehre“ an der Universität Freiburg

Freitag, 7. Dezember 2012 | Autor/in:

Wie auch im letzten Jahr geht der Landeslehrpreis 2012 an die Universität Freiburg.
Ausgezeichnet wird der Geologieprofessor Thomas Kenkmann (2010 auch IDA-Preisträger sowie Universitätslehrpreisträger 2012) für seine Lehrveranstaltung „Screening Earth“ – A Student (Re)Search Project“. Vielen Dank an Professor Kenkmann für seinen kontinuierlichen Einsatz in der Lehre und natürlich herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Auszeichnung!

Mehr Information zu Prof. Dr. Thomas Kenkmann und dem Landeslehrpreis finden Sie in der Pressemitteilung der Universität Freiburg.

Thema: News & Ausschreibungen | Ein Kommentar Hier wird schon diskutiert

Online-Umfrage: Unterstützung für die englischsprachige Lehre

Mittwoch, 28. November 2012 | Autor/in: und 

Das EMI Team hat das Ziel, an der Universität Freiburg ein Programm für English Medium Instruction (EMI) zu etablieren. Dieses Programm zielt darauf ab, Angestellten der Universität, die internationale Studierende auf Englisch unterrichten, eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfestellungen sowohl im sprachlichen, als auch im interkulturellen Bereich anzubieten.

Um hierfür ein möglichst effektives Angebot zu erarbeiten und Wünsche nach Fachsprachenkursen und gezieltem Training für das Lehren auf Englisch optimal ermitteln zu können, wird eine Online-Umfrage zur Bedarfsanalyse der Lehrenden in allen englischsprachigen MasterStudiengängen durchgeführt. Die Umfrage läuft bis zum 15. Februar 2013. Wenn Sie mehr über die Umfrage oder den Bereich EMI erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an uns unter https://www.sli.uni-freiburg.de/emi/emiteamandcontact.

Thema: News & Ausschreibungen | Schreiben Sie den ersten Kommentar