Geheimnissen der Erde auf der Spur

Donnerstag, 2. Mai 2013 | Autor/in: und 

Landeslehrpreisträger Professor Thomas Kenkmann hat sich die neuen technischen Möglichkeiten zunutze gemacht und schickt seine Masterstudierenden auf die Suche nach unentdeckten Meteoritenkratern. Als Untersuchungsobjekt steht durch Google Earth-Satellitendaten die gesamte Erdoberfläche zur Verfügung. Verdächtige Strukturen werden durch eine geowissenschaftliche Recherche weiter untersucht und eine Expedition zu diesen Strukturen zunächst theoretisch geplant. Sollte eine weitergehende wissenschaftliche Untersuchung gerechtfertigt sein, schließt sich eine Expedition im Gelände an, die von den Studierenden selbst durchgeführt wird.

Im folgenden Video bekommen Sie einen kleinen Einblick in das Vorgehen bei der Suche nach Meteoritenkratern und erfahren wie der Kurs aufgebaut ist, welche Kompetenzen die Studierenden dabei erwerben und für welche Fächer sich ähnliche Studierendenprojekte eignen würden.

Klicken Sie auf das Symbol mit den vier Pfeilen, um das Video in Vollbild anzusehen.

Thema: News & Ausschreibungen | Beitrag kommentieren

Synergien in interdisziplinären Studiengängen

Mittwoch, 6. Juni 2012 | Autor/in: , , und 

In der Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften gehen wir mit dem IDA-Projekt „Interdisziplinäre Studiengangsentwicklung“ auf die wachsende Zahl der Studierenden und der Weiterentwicklung der Studiengänge ein. Wir streben den Ausbau von didaktischen und strukturellen Fortschritten an, womit wir eine bessere Verknüpfung der fakultätsinternen Studienfächer erreichen möchten. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit hat bereits zur Verbesserung von Prüfungs- und Verwaltungsabläufen geführt und fördert die Qualitätskultur.

Eines unserer Ziele ist die Zusammenlegung von Veranstaltungen, die sich inhaltlich überschneiden, aber bisher für die drei Bachelorstudiengänge (Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften) getrennt angeboten werden. Wir haben einige Fragen und Antworten zusammengestellt, die Ihnen helfen können, wenn auch Sie über die Zusammenlegung von Veranstaltungen an Ihrer Fakultät nachdenken:

Worauf muss ich achten, wenn ich Veranstaltungen mit ähnlichen Inhalten für Studierende unterschiedlicher Studiengänge zusammenlege?  weiter…

Thema: IDA-Projekte | Beitrag kommentieren

Instructional Development Award Preisträger Prof. Dr. Thomas Kenkmann

Mittwoch, 30. Mai 2012 | Autor/in: und 

Nächste Woche beleuchten die IDA-Preisträger Prof. Kenkmann, Prof. Müller und Prof. Friedrich einen besonderen Aspekt ihres Projekts „Interdisziplinäre Studiengangsentwicklung“: Die Zusammenlegung von Lehrveranstaltung verschiedener Studiengänge. Doch bevor wir erfahren, wie man dabei vorgehen kann und was man beachten sollte, erzählt Prof. Kenkmann, wie das Projekt entstanden ist, was er schon von Studierenden gelernt hat und einiges mehr:

IDA-Projekt

Herr Prof. Kenkmann, was hat Sie zu der Projektidee inspiriert?

Die Idee zu dem Projekt wurde in Gesprächen mit den Kollegen Müller (mitte) und Friedrich (links) geboren. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Studiengänge besser aufeinander abzustimmen, interdisziplinäre Schnittmengen zu identifizieren und den Studierenden dadurch ein größeres Spektrum an Veranstaltungen anzubieten.

Welches Team steht hinter Ihnen?  weiter…

Thema: IDA-Projekte | Beitrag kommentieren