Instructional Development Award Preisträger Prof. Dr. Albert Gollhofer

Montag, 17. Juni 2013 | Autor/in: und 

Prof. Gollhofer und seine KollegInnen möchten Sportstudierende für das spätere Berufsleben fit machen. Bevor sie „PREX-Lab“ am Mittwoch vorstellen, gibt uns Prof. Gollhofer einen kleinen Einblick in das IDA-Projekt und sein eigenes Arbeitsleben:

IDA-Projekt

prexlab_klein

Was hat Sie zu der Projektidee inspiriert?
Innovatives Konzept, welches die Praxisanforderungen mit den Theoriebereichen der Sportwissenschaft idealerweise verbindet. Man kann den Studierenden die praktischen Umsetzungen der theoretischen Konzeptionen im „hands-on“-Verfahren vermitteln.

Hochschullehre

Wodurch zeichnet sich für Sie gute Hochschullehre aus?
Gute Hochschullehre meint Integration der Forschungsaktivitäten in die Studiengänge, um damit die Studierenden für die Belange des Faches aber auch für die Forschung am Institut zu begeistern. Formen des Teachings sind nicht auf Vorlesungen und üblichen Seminarbetrieb zu beschränken. Gute Hochschullehre heißt auch: fit machen für das spätere berufliche Kompetenzfeld!

Warum setzen Sie sich für die Lehrentwicklung ein?
Konsequente Umsetzungen unserer Forschungsprojekte erfordert die Einbeziehung der Studierenden. Sportwissenschaft ist eine „life“-science und stark anwendungsorientiert. Diese Komponente hat in unserem Curriculum bislang etwas gelitten.  weiter…

Thema: IDA-Projekte | Beitrag kommentieren