Instructional Development Award Preisträger Prof. Dr. Thorsten Friedrich

Freitag, 8. Juni 2012 | Autor/in: und 

Am Mittwoch hat Prof. Friedrich gemeinsam mit Prof. Kenkmann und Prof. Müller Tipps für die interdisziplinäre Studiengangsentwicklung gegeben, und zwar ganz konkret für die Zusammenlegung von Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge. Den Blogbeitrag zu diesem Aspekt des IDA-Projekts der drei Kollegen finden Sie hier.
Heute bietet uns Prof. Friedrich einen Einblick in seinen Alltag, seine Hoffnungen und Sicht auf die Hochschullehre:

Persönliches

Herr Prof. Friedrich, was machen Sie morgens als erstes, wenn Sie zur Arbeit kommen?
Den PC und Kaffeemaschine an und genieße für einen Moment den genialen Blick aus dem Chemiehochhaus.

Was konnten Sie schon von Studierenden lernen?
Vor allem zwei Dinge: weiter…

Thema: IDA-Projekte | Beitrag kommentieren

Synergien in interdisziplinären Studiengängen

Mittwoch, 6. Juni 2012 | Autor/in: , , und 

In der Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften gehen wir mit dem IDA-Projekt „Interdisziplinäre Studiengangsentwicklung“ auf die wachsende Zahl der Studierenden und der Weiterentwicklung der Studiengänge ein. Wir streben den Ausbau von didaktischen und strukturellen Fortschritten an, womit wir eine bessere Verknüpfung der fakultätsinternen Studienfächer erreichen möchten. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit hat bereits zur Verbesserung von Prüfungs- und Verwaltungsabläufen geführt und fördert die Qualitätskultur.

Eines unserer Ziele ist die Zusammenlegung von Veranstaltungen, die sich inhaltlich überschneiden, aber bisher für die drei Bachelorstudiengänge (Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften) getrennt angeboten werden. Wir haben einige Fragen und Antworten zusammengestellt, die Ihnen helfen können, wenn auch Sie über die Zusammenlegung von Veranstaltungen an Ihrer Fakultät nachdenken:

Worauf muss ich achten, wenn ich Veranstaltungen mit ähnlichen Inhalten für Studierende unterschiedlicher Studiengänge zusammenlege?  weiter…

Thema: IDA-Projekte | Beitrag kommentieren