Fördermöglichkeiten für innovative Lehrprojekte 2018

Mittwoch, 28. Februar 2018 | Autor/in:

Lehrende an der Universität Freiburg haben zurzeit mehrere Möglichkeiten, sich um Mittel für die Durchführung innovativer Lehrentwicklungsprojekte zu bewerben.

Der Instructional Development Award (IDA)

Zum bereits zehnten Mal wird der Instructional Development Award (IDA) für innovative Projekte in der Lehre an der Universität Freiburg ausgeschrieben. Durch das Bund-Länder-Programm Qualitätspakt Lehre werden zwei Projekte mit jeweils 70.000 Euro gefördert.

Die Laufzeit der Projekte beträgt maximal 18 Monate. Als Startpunkt ist der 01. Oktober 2018 vorgesehen. Bewerben können sich Professor_innen mit Lehrerfahrung mit einer fünfseitigen Projektskizze zu einem innovativen Lehrentwicklungskonzept. Der Bewerbungsschluss ist der 19.06.2018. Weitere Informationen erhalten Sie in der IDA-Ausschreibung auf der Seite der Abteilung Lehrentwicklung.

Details zu Projekten, die mit dem IDA in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt wurden, finden Sie im Buch „Kreativ, Innovativ, Motivierend – Lehrkonzepte in der Praxis“. Einen Überblick gibt das Inhaltsverzeichnis.

Fellowships des Stiferverbands und der DATEV-Stiftung

Außerdem schreibt der deutsche Stifterband in diesem Jahr gemeinsam mit der DATEV-Stiftung mehrere Fellowships für neue Lehrkonzepte an Hochschulen aus. Die Fellowships werden in den Kategorien Junior-, Senior- und Tandem- Fellowship für neuartige Lehr- und Prüfungsformate vergeben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Stifterverbands.

Interessierte Personen melden bitte bis zum 14.05.2018 bei der Abteilung Lehrentwicklung, die die Bewerbungen koordiniert. Der interne Bewerbungsschluss ist der 18.06.2018.

Kontakt und Unterstützung

Bei Ihrer Bewerbung unterstützen Sie gerne Dr. Tanja Krämer-McCaffery (Tel: 203-97558) und Carolin Wagner (Tel: 203-9088) von der Abteilung Lehrentwicklung.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben