Let’s talk! Qualitative Evaluation von Studium & Lehre

Dienstag, 21. Februar 2017 | Autor/in: und 

In der Abteilung Lehrentwicklung hat ein neues qualitatives Evaluationsprojekt begonnen. Dieses Projekt heißt FORUM und zielt auf die Entwicklung von Folgeprozessen aus Evaluationen im Bereich Studium und Lehre. Derzeit suchen wir interessierte Fachbereiche, die am Projekt teilnehmen wollen.

Bild: Joachim Hirschfeld

Oft werden quantitative Evaluationsmethoden (z.B. Zentrale Befragungen, Zentraler Evaluationsservice) angewendet, um eine solide Datenbasis des Status quo der Qualität von Studium und Lehre zu ermitteln. Hierbei tritt immer deutlicher eine qualitative Lücke zu Tage: Die Möglichkeit in die Tiefe zu blicken und komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge zu diskutieren ist oft bei quantitativen Fragebogendesigns nicht möglich. Hier setzen wir beim Projekt FORUM an, nutzen diese solide Datenbasis und setzen gemeinsam den Fokus.

Das Projekt FORUM zielt auf die Weiterentwicklung der Lehr- und Studienqualität. Quantitative und qualitative Daten werden in einem strukturierten Verfahren analysiert und miteinander in Beziehung gesetzt, um Handlungsoptionen mit allen Evaluationsbeteiligten zu erarbeiten.

Wir führen Interviews und Gruppendiskussionen mit Studierenden, Lehrenden und Studiengangverantwortlichen durch und werten diese anschließend aus. Die Ergebnisse fassen wir (mit quantitativen Befragungsdaten) in einem Bericht zusammen und stellen sie allen Beteiligten zur Verfügung. Nun findet ein informiertes Gespräch mit allen Interessierten des Fachbereichs statt, bei dem gemeinsam Handlungsoptionen erarbeitet werden.

Der Mehrwert für die teilnehmenden Fächer ist, dass

  • Themen in ihrer Komplexität erfasst und differenziert diskutiert werden können,
  • Aussagen in einen Kontext gebettet werden (Hintergründe, Erklärungen und Motive werden diskutiert),
  • bei der Evaluation eine Fach- und gruppenorientierte Multiperspektivität gewährleistet wird und
  • die Evaluation in einer offenen Interaktion stattfindet, d.h. eigene Themen können eingebracht werden.

Oft sind qualitative Evaluationsmethoden mit einem hohen Arbeitseinsatz verbunden, was durch die Zusammenarbeit mit der Abteilung Lehrentwicklung deutlich abgefedert wird. Mittels der Finanzierung des Projekts aus dem Qualitätspakt Lehre stehen wir den Teilnehmer_innen als Projektteam für die Projektlaufzeit bis 2020 als tatkräftige Unterstützung zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Kontakt
Abteilung Lehrentwicklung
Katharina Schneijderberg, M.A. (Katharina.Schneijderberg@zv.uni-freiburg.de)
Tel.: 0761 – 203 67578
Oliver Hafner, M.A. (Oliver.Hafner@zv.uni-freiburg.de)
Tel.: 0761 – 203 67576
Homepage: http://www.lehrentwicklung.uni-freiburg.de/projekte/Forum/

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen, Werkzeugkasten Lehrevaluation

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben