Kompetenzorientiert Prüfen in der Lehrerbildung?!? – Workshop mit Prof. Dr. Niclas Schaper am 2./3.3.2017

Freitag, 27. Januar 2017 | Autor/in:

Haben Sie gute Vorsätze für dieses Jahr? – Nein?
Wie wäre es damit, die Prüfungen Ihrer Lehrveranstaltungen in diesem Jahr unter die Lupe zu nehmen und im Sinne der Kompetenzorientierung weiter zu entwickeln?
Wir bieten Ihnen einen Workshop an, der diesen guten Vorsatz Realität werden lassen kann:

Workshop „Kompetenzorientiert Prüfen in der Lehrerbildung“
mit Prof. Dr. Niclas Schaper  (Universität Paderborn)

Datum: 2./3. März 2017, Tag 1: 9:00 – 17:00 Uhr, Tag 2: 9:00 – 13:00 Uhr

Hintergrund: Prüfungen gehören zu den zentralen Elementen in der Lehr- und Studiengangentwicklung, da sie Lernergebnisse von Studierenden ermitteln, Lernstände sichtbar machen und so Lernprozesse gesteuert werden können. Oftmals besteht jedoch Unsicherheit bei Lehrenden und Lehrentwickler/innen, was unter kompetenzorientiertem Prüfen konkret zu verstehen ist und wie es in einer handhabbaren Form unter bestehenden Rahmenbedingungen umgesetzt werden kann. Häufige Fragen sind:

  • Was ist unter Kompetenzorientierung zu verstehen?
  • Welche Prüfungsformate und Aufgabenstellungen sind kompetenzorientiert?
  • Wie können gezeigte Leistungen kompetenzorientiert bewertet werden?
  • Wie kann kompetenzorientiertes Prüfen lernförderlich gestaltet werden?

Insbesondere bei der Neugestaltung eines Studiengangs oder von Studienphasen – wie es durch die Entwicklung des Masters of Education in der Lehrerbildung aktuell der Fall ist – werden oben genannte Fragen häufig aufgeworfen.

Zielsetzung: Ziel des Workshops ist es, die oben aufgeworfenen Fragen zu diskutieren, sodass die Teilnehmenden (1) grundlegende Konzepte und Prinzipien kompetenzorientierten Prüfens in der Lehrerbildung benennen und erörtern, (2) Prüfungsformate und –aufgaben mithilfe von Prinzipien kompetenzorientierten Prüfens gestalten und (3) den Erwerb von Kompetenzen in Lehrveranstaltungen durch kompetenzförderliche Assessmentelemente und Rückmeldung fördern können. Gerne können Sie zu dem Workshop bisher angewendete oder geplante Prüfungsformate und –aufgaben mitbringen.

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an alle Lehrenden, Lehrentwickler/innen sowie Studiengang-koordinator/innen der Lehrerbildung der Pädagogischen Hochschule und der Universität Freiburg und findet im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education „Maßnahme Lehrkohärenz“ statt.

Anmeldung: Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmendenzahl begrenzt ist. Melden Sie sich bei Interesse daher bis 23.2.2017 bei christiane.klein@hdz.uni-freiburg.de an.

Ort: Bismarckallee 22, Raum 2 (1. OG)

P.S.: Auch im regulären Workshop-Angebot  der Hochschuldidaktik finden sich weitere spannende Workshops zum Thema Kompetenzorientierung.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben