Quote oder Qualifizierung – Frauen in modernen Führungssystemen

Freitag, 27. Mai 2016 | Autor/in:

Podiumsdiskussion GenY - 58_Simon LitterstSeit 2014 veranstaltet die studentische Unternehmensberatung der Uni Freiburg, TriRhena Consulting e.V., die ‚Freiburger Unternehmergespräche‘. Nach der gelungen Veranstaltung mit Martin Herren-knecht von der Herrenknecht AG, kam der weltbekannte Möbelhersteller VITRA auf TriRhena zu, mit der Idee einer Podiumsdiskussion.

Im Zuge einer Kooperation mit der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften, wurde letztes Jahr die erste Podiumsdiskussion organisiert. Zum Thema „Generation Y – Arbeiten in der Zukunft?!“ kamen 100 Studierende und 100 Unternehmerinnen in die Aula der Universität und folgten einer spannenden Diskussion, an der sich unter anderem der Wirtschaftsweise Prof. Dr. Lars Feld und der Deutschlandchef von VITRA, Rudolf Pütz, beteiligten.

Getragen von dem Erfolg der Podiumsdiskussion, wurde gleich die nächste geplant. Unter dem Thema „Quote oder Qualifizierung – Frauen in modernen Führungssystemen“ findet am 09. Juni 2016 um Uhr 18 c.t. die nächste Veranstaltung in der Reihe der ‚Freiburger Unternehmergespräche‘ in der Aula (KG I) statt.

Neben Bonita Grupp, vom bekannten Textilhersteller Trigema, die mit ihrem Bruder ins Familienunternehmen eingestiegen und dort Verantwortung übernimmt, wird Elsbeth Trautwein für den ‚Verband deutscher Unternehmerinnen‘ sprechen. Derzeit repräsentiert der VdU über 1.800 frauengeführte, insbesondere mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Frau Professor Felicia Rosenthal ist Co-Founderin von CellGenix im Jahr 1994. Sie kann in der Podiumsdiskussion genau den Perspektivwechsel von akademischer Karriere zum Leben in der Wirtschaft aufzeigen und von ihren Erfahrungen, die im Medizinstudium begannen und bis zur erfolgreichen Unternehmerin führten, den Gemeinsamkeiten und Unterschieden authentisch berichten.

Als vierte Rednerin komplettiert Frau Dr. Eva Voß das Podium. Sie vertritt Ernst&Young. Sie ist Autorin und Herausgeberin zahlreicher Fachartikel und Bücher, u.a. mit Schwerpunkt auf Unconscious Bias im Recruiting und Gleichstellungsaspekten in Governance-Strukturen. Dr. Eva Voß studierte an den Universitäten Freiburg und Brest Politikwissenschaft, Geschichte und Gender Studies und wurde an der Universität Freiburg im Fach Politikwissenschaft promoviert.

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Darius Adlung, VWL Student im 5 Semester und Mitglied der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften und Angela Hoelzenbein, Alumna der Universität und Alumna von TriRhena, die aktuell bei Google London (vorher IBM London) arbeitet.

Wir freuen uns, Studierende, UnternehmerInnen, Angehörige der Universität und generell interessierten Menschen zu dieser Veranstaltung einladen zu dürfen. Für die Universität wird die Prorektorin Frau Prof. Dr. Zacharias das Grußwort sprechen.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen sind zwecks besser Planungen erwünscht:

http://events.trirhena-consulting.de/quote-oder-qualifizierung-frauen-in-modernen-fuehrungssystemen/

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben