400.000€ für Innovationen und Investitionen in Studium und Lehre

Donnerstag, 10. September 2015 | Autor/in:

logo

Der StuRa fördert auch künftig Innovationen in der Lehre

Durch den Hochschulfinanzierungsvertrag ändert sich an der Universität der Umgang mit den sogenannten Qualitätssicherungsmitteln (QSM). Knapp 12% dieser Mittel, das sogenannte Studierendenvorschlagsbudget, wird direkt von der Verfassten Studierendenschaft (StuRa) verwaltet. Ein Teil dieses Geldes wird genutzt, um den bereits seit einigen Jahren etablierten „Projektwettbewerb: Innovatives Studium“ weiterzuführen und zugleich weiter auszubauen: Insgesamt 400.000€ werden in zwei Förderlinien, dem Innovationsfonds (ca. 3/4 der Mittel) und dem Investitionsfonds (ca. 1/4), für das Kalenderjahr 2016 vergeben.

Uns als Abteilung Lehrentwicklung freut dies natürlich ganz besonders, weil so weiterhin tolle Ideen gefördert werden können, die Studium und Lehre (noch) besser machen – und wir hier auf dem Blog über die Ergebnisse dieser Projekte berichten können!

Die genauen Bedingungen der Ausschreibung finden Sie auf den Seiten der Verfassten Studierendenschaft.

Nur dies sei hier schon erwähnt: Bewerbungsschluss ist am 25. Oktober 2015.

 

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben