Mit Ideen auftauchen

Mittwoch, 19. August 2015 | Autor/in: und 

Seerosen-PM

Sommerpause – Ferienzeit – 08/15 – Wer hat da nicht Lust auch abzutauchen?… und dann mit ein paar neuen Ideen wieder „auftauchen“.

 

Als Anreiz für Ideenaustausch in der Lehre sind folgende Informationen zu sehen:

Veranstaltung für Lehrende: Neue Lehrmethoden und aktivierende Lehre in den MINT-Fächern

Unter dem Motto „MI(N)TTendrin – Lehre im Dialog“ findet am 24. Und 25. September 2015 das 2. Symposium zur Didaktik in den MINT Fächern an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm statt.
In 21 Workshops und 24 Kurzvorträgen sowie auf Postern berichten Akteure aus den Mint-Fächern über ihre Erfahrungen mit Lehre, die das Engagement der Studierenden fördert, aber auch die typischen Schwierigkeiten der Studierenden berücksichtigt.
Die Tagung ist besonders für Lehrende interessant, die sich für Peer Instruction, Just-in-Time-Teaching oder andere lernorientierten Konzepten interessieren.
Veranstaltet wird die Tagung durch das Qualitätspakt Lehre geförderte Verbundprojekt „Hochschuldidaktik –Department für die MINT-Fächer (kurz: HD MINT). Die Tagungsteilnahme ist kostenlos.

Veranstaltung für MINT-Lehramtsstudierende

Der Kongress „MINT Zukunft schaffen“ findet am 11.11.2015 in Friedrichshafen für Lehrkräfte, Fachpersonal von Kindertageseinrichtungen, Eltern und Jugendliche statt. Als Thema gilt es die Facetten der MINT Bereiche aufzuzeigen. Ein vielfältiges Programm mit Workshops, Vorträge, Lehrerfortbildungen, Austauschforen etc. erwartet die Teilnehmenden im Dornier Museum, Zeppelin Museum und ZF Friedrichshafen AG. Weitere Informationen gibt es unter www.suedwestmetall.de oder bei Frau Gabriele Waizenegger. Die Tagungsteilnahme ist kostenlos.

Veranstaltung zur Gestaltung von Anerkennungs- und Anrechnungsprozessen

„Mit Lernergebnissen arbeiten: Grundlagen für Anerkennung und Anrechnung an Hochschulen schaffen“ lädt das Projekt „nexus“ der Hochschulrektorenkonferenz zusammen mit der BTU Cottbus-Senftenberg zu einer Tagung ein.  Am 10. und 11. September 2015 steht die Optimierung der Anerkennungs- und Anrechnungspraxis von Leistungen an Hochschulen im Mittelpunkt. Angesprochen werden die Hochschulangehörigen, die sich in der Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre und der Anerkennungspraxis von Leistungen engagieren. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm.

 

 

 

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Anette 

    Nun sind die Semesterferien für den Sommer schon vorbei und die Ideen sprießen regelrecht. Die dritte Veranstaltung hätte mir besonders gut gefallen!

Kommentar abgeben