Lehren – Lernen – Prüfen im Fokus – Das hochschuldidaktische Jahresprogramm 2015

Montag, 17. November 2014 | Autor/in:

Es liegt in Ihren Postfächern: Das Jahresprogramm 2015. In den vergangen Tagen hat das Team der Abteilung Hochschuldidaktik  über 2.500 Flyer für den Versand vorbereitet.

prog_2015Seit dem 17.11. ist mit der Online-Anmeldung auch das hochschuldidaktische Jahresprogramm geschaltet. In dem Veranstaltungsprogramm an der Universität Freiburg und den weiteren acht Landesuniversitäten werden verschiedenste Themen der Hochschullehre in Workshops aufgegriffen, an denen Sie nach Ihrem persönlichen Interesse teilnehmen können. Im kommenden Jahr finden Sie einen Mix aus grundlegenden und vertiefenden Workshops, etablierten und neuen Themen, von innovativen Lehr-Lern-Formen bis hin zu Fragen der Modul(weiter)entwicklung. Für alle Interessierten hier schon mal ein kleiner Einblick in einige Veranstaltungen:

„Lehren-Lernen-Prüfen: Module und Veranstaltungen entwickeln und optimieren“

Im Fokus dieses Workshops steht die didaktische Konsistenz von Lehrkonzeptionen Es werden Leitlinien erarbeitet, um Module und Lehrveranstaltungen in Übereinstimmung von Lernzielen, Lernaktivitäten und Prüfungsformen zu bewerten und (weiter) zu entwickeln. Dabei werden Sie bereits während der Veranstaltung die Möglichkeit haben, an Ihren eignen Modulen/Veranstaltungen konkret zu arbeiten.

„Portfolios in Studium und Lehre – Lernprozesse anregen, unterstützen und bewerten“

Portfolioarbeit hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem wichtigen Element in der Hochschullehre entwickelt. Wie kann man jedoch die Möglichkeiten zur Förderung eines individualisierten und nachhaltigen Lernens sowie zur alternativen Prüfungsvorbereitung und –gestaltung realisieren? Wo liegen Herausforderungen, die mit dieser Arbeitsform verbunden sind? In diesem Workshop werden zunächst unterschiedliche Portfoliovarianten und Einsatzszenarien thematisiert, ehe Realisierungsmöglichkeiten in Ihren konkreten Lehrkontexten erarbeitet werden.

„Jenseits von Think-Pair-Share“ – Methoden für Fortgeschrittene“

Wenn Sie Ihr Repertoire an didaktischen Methoden erweitern möchten, dann bietet Ihnen diese Veranstaltung die Möglichkeit dazu. Ausgehend von Ihren Erfahrungen mit aktivierender Lehre lernen Sie neue Lehr-Lern-Formen kennen und übertragen diese auf Ihren individuellen Lehrkontext.

„Auf der sicheren Seite – Rechtliche Fragen rund um Studium und Lehre“

Neben der Frage nach der Lehrqualität sollte man sich auch mit der rechtlichen Angemessenheit der Lehre beschäftigen. Im kommenden Jahr wird in Kooperation mit der Abteilung für Rechtsangelegenheiten mit Bezug zu Studium und Lehre (JSL) eine Veranstaltung zu Rechtsfragen in der Lehre angeboten. Ausgehend von Ihren Fragestellungen wird der rechtliche Rahmen bei der Lehrveranstaltungsdurchführung und von Prüfungen durchleuchtet.

Aber auch Fallbasiertes Lehren, Lehre in multilingualen und –kulturellen Kontexten oder referate- und textbasierte Seminare gehören zu den Themen im Jahr 2015.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder einzelnen Veranstaltungen haben, können Sie jederzeit auf uns zu kommen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben