„Kommunikation – auf den Punkt gebracht“ – Blended Learning Fortbildung für Universitätsbeschäftigte: Mix aus Online- und Präsenzveranstaltung vereint Vorteile verschiedener Ansätze

Montag, 28. April 2014 | Autor/in: und 

Bildung und Weiterbildung sind zentrale Aufgaben der Universität – schön, wenn wir dabei nicht nur an Studierende denken, sondern auch an die Mitarbeitenden der Universität und sicherstellen, dass sie sich regelmäßig weiterbilden können und für ihre Aufgaben auf dem neuesten Stand sind. Für die Universitätsbeschäftigten bieten wir in der Internen Fort- und Weiterbildung ein breit gefächertes Jahresprogramm, i.d.R. in Form von Präsenzveranstaltungen an. Mit einem Angebot zum Thema „Kommunikation“ wollen wir Online- und Präsenzveranstaltungen auf das Vorteilhafteste kombinieren.

Kommunikation + E-Learning = ?

Eine gute Kommunikationskultur bildet in einer Organisation die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kolleg/innen und Vorgesetzten sowie im Kontakt mit StuE-Lunch-Timedierenden – und ist gerade in einem komplexen Gebilde wie der Universität essentiell für den gemeinsamen Erfolg. Deshalb ist es uns wichtig, Fortbildungen zum Thema „Kommunikation“ regelmäßig anzubieten. Neben einem Kursangebot zu Gesprächsführung und Konfliktmanagement wollten wir für dieses Jahr aber noch mehr erreichen: das Thema einem breiteren Publikum zugänglich machen und möglichst viele Mitarbeitende dazu anregen, über gelingende Kommunikation und eine gute Kommunikationskultur nachzudenken.

Online-Angebote bieten überzeugende Vorteile: Wissen steht nicht nur einer beschränkten Gruppe zur Verfügung, sondern vielen Interessierten; einzelne Elemente können über den aktuellen Kurs hinaus genutzt werden – sei es zur Wiederholung oder zum Einsatz in einem weiteren Kurs. Für den Teil des Lernprozesses, in dem Informationsaufnahme im Vordergrund steht, sind für uns deshalb Online-Elemente das Mittel der Wahl. Online-Angebote haben aber auch Grenzen bzw. werden aufwändig, wenn es beim Kompetenzerwerb um Interaktion geht und darum, Wissen anzuwenden und zu üben – vor allem bei einem Thema wie Kommunikation. 

E-Lunch pur oder Fortbildung mit Trainingseinheit

Ausgehend von diesen Überlegungen bieten wir an drei aufeinanderfolgenden Wochen jeweils donnerstags von 13:30 – 14:00 Uhr einen ca. 20minütigen Online-Vortrag zu unterschiedlichen Aspekten von Kommunikation (siehe unten) an mit der Möglichkeit, anschließend im Chat Fragen zu stellen. Zu der „E-Lunch-Reihe“ haben alle interessierten Universitätsbeschäftigten ohne Anmeldung Zugang, wenn sie über einen Internetanschluss sowie Kopfhörer oder Lautsprecher verfügen. Man kann den E-Lunch vom Arbeitsplatz, von zuhause oder unterwegs bequem mitverfolgen und sich am Chat beteiligen.

elunch

 

Die Fortbildung „Kommunikation – auf den Punkt gebracht“ kombiniert die drei E-Lunches mit einem Präsenztraining, bei dem gewonnene Erkenntnisse praktisch umgesetzt und geübt werden. Die Übungseinheit findet direkt im Anschluss an den letzten E-Lunch statt. Für die Fortbildung ist eine Anmeldung erforderlich.

08.05.14
13:30-14:00
online
E-Lunch: Lebendige Körpersprache
Wie wirken Gestik, Mimik, Blick und die Körperhaltung auf unser Gegenüber? Welchen Einfluss hat unsere Körpersprache auf unseren Handlungsspielraum und unser Auftreten?
15.05.14
13:30-14:00
online
E-Lunch: Verständliches Sprechen
Wie erleichtert konzentriertes, flüssiges Sprechen es unseren Gesprächspartner/innen, uns zu verstehen? Welche Bedeutung haben Pausen? Produktiver Umgang mit Füllwörtern („äh“)
22.05.14
13:30-14:00
online
E-Lunch: Offenes Gespräch
Welche Haltung ermöglicht mir aufmerksames Zuhören? Wie kann ich authentisch und souverän antworten? Gelassener Umgang mit Manipulation.

 

22.05.14
14:30-17:30
Präsenztraining: Kommunikation – auf den Punkt gebracht
Übungen zu ausgewählten Aspekten der in den E-Lunches vermittelten Themen

Für alle, die das Thema „Kommunikationskultur“ weiterverfolgen wollen: In den darauf folgenden zwei E-Lunches im Juli werden der Personalrat und die Psychosoziale Beratungsstelle über ihre Erfahrungen und Möglichkeiten der Unterstützung bei Konflikten sprechen.

Technische Umsetzung und Teilnahme an den Online-Terminen

Für die Online-Vorträge kommt Adobe Connect zum Einsatz, das webbasierte Konferenzsystem der Universität Freiburg, das eine Audio- und Videokommunikation in Echtzeit ermöglicht. Mit Adobe Connect lassen sich außerdem Dateien präsentieren und teilen – beispielsweise PowerPoint-Folien oder PDF-Dokumente – sowie Bildschirminhalte über die Screensharing-Funktion freigeben. Alle Sitzungen können aufgezeichnet und anschließend als Link zur Verfügung gestellt werden.

Der technische Aufwand für die Teilnahme ist sehr gering, da hierfür lediglich ein aktueller Browser und eine Internetverbindung benötigt werden. Die kostenlose Mobile-App ermöglicht eine Meeting-Teilnahme auch vom Tablet oder Smartphone aus.

Adobe Connect steht allen Mitgliedern der Universität für die Durchführung von synchronen Online-Meetings, Blended-Learning-Szenarien, Schulungen, Online-Sitzungen usw. zur Verfügung. Einen Überblick über die Funktionen und Einsatzszenarien von Adobe Connect sowie ein Online-Tutorial finden Sie unter folgender Adresse:
http://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/ewerkzeuge/adobeconnect

Unterstützung durch die Servicestelle E-Learning

Die Servicestelle E-Learning am Rechenzentrum der Universität Freiburg berät und unterstützt die Interne Fort- und Weiterbildung bei der technischen Umsetzung der E-Lunch-Reihe.

Haben Sie Fragen zum Einsatz von Adobe Connect in der Lehre und Forschung oder zur Durchführung einer eigenen Online-Sitzung? Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gern individuell:
onlinemeetings@elearning.uni-freiburg.de, Tel. 203-4600

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Seminar Redenschreiben 

    Das größte Problem mit Kommunikation ist die Illusion, sie habe stattgefunden.
    George Bernard Shaw

Kommentar abgeben