Das Logbuch Lehre der RWTH Aachen – Schaufenster, Multiplikator und Verteiler

Mittwoch, 11. Dezember 2013 | Autor/in:

RWTH Aachen UniversitySeit 2011 findet auf Initiative der Lehrenden und der Studierendenvertretung an der RWTH Aachen jährlich der sogenannte Talk Lehre statt. Diese Veranstaltung soll Lehrende, Studierende und weitere interessierte Hochschulmitglieder über die Umsetzung des Zukunftskonzepts Exzellente Lehre informieren und insbesondere den Dialog über lehrebezogene Themen auf einer größeren Plattform ermöglichen. Diese Idee will das Logbuch Lehre aufgreifen und im Netz fortsetzen. 

Was ist das Logbuch Lehre und welche Idee steckt dahinter?

Das Logbuch Lehre ist das zentrale, blogbasierte Webportal für alle News und Entwicklungen rund um das Thema Lehre an der RWTH Aachen. Es startete Ende Juni zum diesjährigen Talk Lehre.

Wortmarke LL

Im Rahmen des Zukunftskonzepts Exzellente Lehre wurden – und werden weiterhin – wirksame Instrumente sowie einzelne Maßnahmen zur Verbesserung der Lehre entwickelt. Der Qualität der Lehre soll zudem eine stärkere Aufmerksamkeit, eine größere Wertschätzung und verbesserte Sichtbarkeit zukommen. Dazu will das Logbuch Lehre einen Beitrag leisten: und zwar indem es darauf aufmerksam macht, was bislang bereits geleistet wurde und was weiterhin aktuell geleistet wird.

Das Logbuch Lehre soll nach und nach zu einem wachsendem Kompendium guter Lehre werden – mit Vorstellungen von Best Practice, Veranstaltungen, Ausschreibungen, hochschuldidaktischen und lernpraktischen Internetquellen.

Auf unserer Seite berichten die verschiedenen Einrichtungen und Institute sowie Studierende und Lehrende der RWTH Aachen über Neuigkeiten, Konzepte, Ideen, Erfahrungen und Schulungen zur Verbesserung der Hochschullehre. So will diese Seite Schaufenster, Impulsgeber, Multiplikator und Verteilerstation gleichermaßen sein. 

LL_LaptopDas Logbuch Lehre wird gemeinsam betrieben von der Abteilung 6.2 – Lehre und der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen. Schirmherr dieses Projektes ist der Prorektor für Lehre Prof. Dr. Aloys Krieg.

Seit kurzem ist auch der AStA der RWTH Aachen beteiligt. Er ist zuständig für den neuen Bereich für & von Studis, in dem sich Beiträge zur Lehre aus studentischer Perspektive finden.

Für wen ist das das Logbuch Lehre gedacht?

Das Logbuch Lehre richtet sich einerseits an die Studierenden, die schließlich im Mittelpunkt der Bemühungen um eine gute und bessere Lehre stehen.

Als Leser können die Studierenden und Studieninteressierten sehen, mit welcher Kreativität und Motivation an neuen Lehr- und Lernkonzepten gearbeitet wird. Sie erfahren von studentischen Ausschreibungen, den lehrebezogenen Aktivitäten in ihren Fächern und an der weiteren Hochschule.

Zudem sind Studierende auch als Autoren des Blogs beteiligt und zeigen so studentische Erfahrungen, Sichtweisen und Bedarfe auf und wirken als Akteure und Multiplikatoren. Neben dem AStA ist beispielsweise auch ein ehemaliger studentischer Senator aktiv, der derzeit ein Auslandstagebuch für die Seite schreibt.

Auf der anderen Seite spricht das Logbuch Lehre auch die Dozierenden an, indem es ihnen präsentiert, welche Konzepte für neue Formen des Lernens und Lehrens an unserer Hochschule bereits erprobt oder schon seit längerem eingesetzt werden. So wird der Blick über den Tellerrand des eigenen Faches erleichtert, Ansprechpartner bekannt(er) gemacht, auf Ausschreibungen verwiesen usw.

Als Autoren bekommen die Dozierenden zudem ein Forum, um ihre Aktivitäten und ihr Engagement in der Lehre sichtbar zu machen, um ihre Erfahrungen zu teilen sowie Best Practice und Ideen aufzuzeigen.

Das Logbuch Lehre möchte ihnen die Möglichkeit geben, von den Erfahrungen anderer zu profitieren, sich inspirieren zu lassen, Fragen zu stellen oder auch selbst mit Beiträgen zu einem lebendigen Austausch über die Möglichkeiten und Chancen einer guten Hochschullehre beizutragen.

Dazu gehören auch die Erfahrungen von Lehrenden an anderen Hochschulen. Über Gastbeiträge, die uns Konzepte, konkrete Projekte oder Lehr-Lernszenarien vorstellen, freuen wir uns sehr.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. […] uns bei der Konzeption unseres Logbuchs Lehre begleitet und sehr inspiriert. Heute dürfen wir uns dort vorstellen und bedanken uns herzlich für die Einladung zu diesem […]

Kommentar abgeben