Besonderer Einsatz wird belohnt: Universitätslehrpreise und Sonderpreis für das studentische Engagement 2013 vergeben

Freitag, 9. August 2013 | Autor/in:

Bei der Vergabe des Universitätslehrpreises 2013 zeigt sich wieder einmal die große Bandbreite guter Lehre an der Universität Freiburg, denn es teilen sich gleich vier Preisträger und Preisträgerinnen diesen Preis für ihre Verdienste in der Lehre. Ausschlaggebend für die Preisvergabe waren vor allem die Durchführung hervorragender Lehrveranstaltungen und die Umsetzung von innovativen Lehrkonzepten.

Aus dem Institut für Informatik bekommen Prof. Dr. Hannah Bast (Lehrstuhl für Algorithmen und Datenstrukturen) für ihr Konzept „Learning by Programming“ und Prof. Dr. Bernd Becker (Lehrstuhl für Rechnerarchitektur) für das Projekt „SMILE – Smartphones in der Lehre“ (übrigens 2012 bereits mit dem Instructional Development Award ausgezeichnet) den Universitätspreis verliehen. Für seine Lehrveranstaltung „Problemlösungskompetenz durch interdisziplinäres Planspiel im Modul Technology Assessment“ wird Dr. Philipp Späth (Lehrstuhl Environmental Governance) vom Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie ausgezeichnet. Vierte im Bunde der Preisträger und Preisträgerinnen 2013 ist Dr. Jessika Nowak (Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte am Historischen Seminar) für ihre Veranstaltung: „Deutsch-französisches Forschungsatelier ‚junge Mediävistik‘“.

Der Sonderpreis für studentisches Engagement geht an Pablo Rodrigo Grassi aus der Biologie für seine fächerübergreifenden Veranstaltungsangebote zum Thema Leben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger!

Mehr über die einzelnen prämierten Projekte erfährt man in der Pressemitteilung der Universität Freiburg und demnächst hoffentlich auch in der Impulswerkstatt Lehre!

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben