Kreative, innovative und unternehmerische Lehre gesucht – Der Instructional Development Award (IDA) geht in die fünfte Runde

Freitag, 31. Mai 2013 | Autor/in: und 

Knapp ein halbes Jahr ist es her, dass die IDA-Preisträgerinnen und -Preisträger des Jahres 2013 gekürt wurden, und nun laufen bei uns in der Abteilung Lehrentwicklung bereits wieder die Vorbereitungen für die Auswahl der IDA-Projekte 2014.

IDA-Ausstellung_Bismarckallee22Für diejenigen, die mit dem Begriff „IDA“ noch nichts anfangen können: Der Instructional Development Award, kurz IDA, ist ein mit 70.000€ dotierter Preis für die Umsetzung innovativer Lehrprojekte an der Universität Freiburg. Seit seiner Einführung 2010 wurden bereits 14 Lehrprojekte aus den unterschiedlichsten Fachbereichen gefördert. Wer mehr über die bereits erfolgreichen IDA-Projekte und ihren erheblichen positiven Einfluss auf die Lehrentwicklung an der Universität Freiburg wissen möchte, kann sich direkt hier in der Impulswerkstatt informieren.

Toll ist, dass wir in der nun anstehenden fünften Vergaberunde bis zu vier IDAs ausschreiben können. Wie auch in den letzten beiden Jahren steht je ein IDA in den Profillinien „Innovative Studieninhalte/Modulinnovation“ und „Innovationen in Staatsexamens-Studiengängen“ zur Verfügung, die aus dem Bund-Länder-Programm „Qualitätspakt Lehre“ finanziert werden.

Dazu kommt die Ausschreibung eines weiteren IDA im Rahmen des Strategiekonzeptes „Windows for Entrepreneurship“ aus dem Programm „EXIST-Gründungskultur – die Gründerhochschule“, finanziert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mit diesem IDA können speziell neuentwickelte Module und Studieninhalte zum Themenbereich „Entrepreneurship“ gefördert werden – eine Möglichkeit, „Gründungskultur“ und unternehmerisches Denken und Handeln verstärkt in der universitäre Lehre zu verankern. Mehr inhaltliche Infos zum IDA „Entrepreneurship“.

Wie bereits im vergangenen Jahr haben wir von der Abteilung Lehrentwicklung außerdem Qualitätssicherungsmittel für einen nicht profilgebundenen IDA aus dem Projektwettbewerb „Innovatives Studium“ beantragt. Zum jetzigen Zeitpunkt sind diese Mittel noch nicht offiziell bewilligt – sobald dies der Fall ist (wie wir hoffen!), werden wir umgehend darüber berichten.

Wer also aus Zeit- oder Geldmangel bisher unerfüllte „Träume“ und Ideen für seine Lehre hat, der sollte sich um einen IDA bewerben und seine Ideen verwirklichen!

Übrigens: Es können auch Projekte in die IDA-Vergaberunde 2014 eingereicht werden, die gleichzeitig in die Ausschreibung um die so genannten „Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre“ eingereicht wurden.

Bewerbungsschluss ist der 23. September 2013, so dass die Auswahl der geförderten Projekte durch die Senatskommission für Studium und Lehre bereits im Oktober stattfinden kann. Nach Zustimmung des Rektorats können die Projekte voraussichtlich bereits ab Januar 2014 umgesetzt werden.

Die aktuelle Ausschreibung mit detaillierten Informationen zur Antragstellung finden Sie hier (PDF-Datei) und auf den Seiten der Abteilung Lehrentwicklung, die Ihnen bei inhaltlichen wie formalen Fragen gerne zur Verfügung steht. Sprechen Sie uns einfach an!

Bei inhaltlichen Fragen zum IDA „Entrepreneurship“ wenden Sie sich bitte an das Gründerbüro der Universität Freiburg: Dorothea Bergmann, MBA, 0761 203 5214/ dorothea.bergmann@zft.uni-freiburg.de

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: IDA-Projekte, News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben