Informieren Sie sich jetzt zum IndiTrack: Infoveranstaltungen und E-Lunch

Dienstag, 15. Januar 2013 | Autor/in: und 

Es klappt! Natürlich gibt es wie in jedem neuen Projekt den ein oder anderen Punkt, an dem nachgebessert werden kann – aber im Prinzip läuft er genau so, wie wir ihn uns gewünscht haben. Die Rede ist vom so genannten IndiTrack (lang: Interdisciplinary Track), dem zusätzlichen Studienjahr für Bachelor-Studierende, der nach über zweijähriger Vorbereitungszeit zum Oktober 2012 mit dem ersten Jahrgang (endlich) gestartet ist.

IndiTrack_all_you_can_study_kleinElf Pioniere – das kling einfach besser als Versuchskaninchen – haben zum Wintersemester 2012/13 beschlossen, ihr Studium durch den IndiTrack um ein Jahr zu verlängern. Sie nutzen die zusätzliche Zeit, um durch die individuelle Wahl von Lehrveranstaltungen aus dem Angebot fast der gesamten Uni ihren Horizont zu erweitern und individuelle inhaltliche Schwerpunkte zu setzen. Parallel dazu belegen alle IndiTracker ein Rahmenprogramm, das einen Schwerpunkt auf Wissenschaftstheorie und -praxis sowie die Reflexion des eigenen Studienjahrs legt. So kann das Erlebte und Gelernte besser eingeordnet werden und die Studierenden hoffentlich dauerhaft von dieser ganz besonderen Studienerfahrung profitieren.

Info-Veranstaltungen im Januar

Im Studienjahr 2013/14 geht der IndiTrack in die zweite Runde. Noch stehen zwar einige Details nicht fest, beispielsweise die konkrete Anzahl der Studienplätze (vermutlich 30) und die konkrete Bewerbungsfrist ist voraussichtlich erst im Juni/Juli. Dennoch wollen wir interessierte Studierende, aber natürlich auch Lehrende gerne über das Programm informieren. Hierzu wird es in den kommenden Wochen drei Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in der Universität geben:

Zentrum:           Montag, 28.01.2013, 12h c.t., HS 1023, KG I
Institutsviertel: Dienstag, 29.01.2013, 12h c.t., HS Weismann-Haus, Albertstr. 21a
Flugplatz:          Mittwoch, 30.01.2013, 12h c.t., HS 00 026, Geb. 101

Informieren Sie sich beim E-Lunch, dem interaktiven Online Vortrag

Außerdem wird bereits eine Woche zuvor, am Mittwoch, den 23.01.2012 ab 13:00 Uhr ein so genannter E-Lunch zum IndiTrack stattfinden. In diesem interaktiven Online-Vortrag, an dem alle Interessierten live teilnehmen können, wird der IndiTrack kurz vorgestellt und Ihre Fragen beantwortet.

EDIT (23.01.13): Der E-Lunch steht bereits online zur Verfügung.

Wer sich schon vorab informieren möchte, kann dies gerne auf unserer Homepage tun, die Sie unter www.inditrack.uni-freiburg.de finden. Oder melden Sie sich zu unserem IndiTrack-Newsletter an, der Sie immer aktuell über die neusten Termine und Entwicklungen informiert. Schicken Sie uns hierzu einfach eine Mail an inditrack@uni-freiburg.de über die Sie auch gerne jederzeit Ihre Fragen loswerden können.

Von IndiTrackern für IndiTracker – die Studis gestalten mit!

Die Info-Veranstaltungen, aber auch die Homepage werden übrigens sehr aktiv von den aktuellen IndiTrackern mitgestaltet: denn wer könnte interessierte Studis besser über die Vorzüge aufklären, als diejenigen, die die Interdisziplinarität selbst erleben. Und sie sind es auch, die am besten darstellen können, wo mögliche Schwierigkeiten im Programm liegen und was man als IndiTracker auch an Herausforderungen zu erwarten hat – schließlich ist es keineswegs trivial, das eigene Fach zu verlassen und in meist gleich mehrere neue Wissenschaftskulturen einzutauchen.  An dieser Stelle übrigens auch ein Dank an die Fächer und Fakultäten der Uni, die durch die Aufnahme der IndiTracker in ihre Lehrveranstaltungen das Programm erst möglich machen!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen und wir hoffen, Sie beim E-Lunch und den Info-Veranstaltungen zu sehen!

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: IndiTrack, News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Felix Endres 

    Interessante Sache. Die Links des Artikels sind teilweise Fehlerhaft.

  2. Vielen Dank für den Hinweis! Jetzt sollten alle Links funktionieren.

Kommentar abgeben