Exzellente Lehre! Dritte Vergaberunde für den IDA-Preis hat begonnen!

Donnerstag, 10. November 2011 | Autor/in:

Die Universität Freiburg schreibt zum dritten Mal den Instructional Development Award (IDA) aus. Förderungsfähig sind im Jahr 2012 bis zu sechs Projekte zur Weiterentwicklung von Studiengängen und Lehrangeboten an der Universität Freiburg.

Im Schwerpunkt werden Projekte mit folgender Zielsetzung unterstützt:

  • didaktische bzw. strukturelle Weiterentwicklung bestehender Studiengänge,
  • nachhaltige und gezielte Verbesserung der Qualitätskultur in Studium und Lehre,
  • Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Reduzierung von Studienabbruchquoten (z.B. Verbesserungen bei Studienorientierung, Studienberatung oder Studierendenauswahl),
  • Optimierung bestehender Prozesse zur Steigerung von Effektivität und Effizienz in Studium und Lehre,
  • Entwicklung von Angeboten für besondere Zielgruppen wie internationale Studierende, Studentinnen in den MINT-Fächern, Teilzeitstudierende, Studierende mit Kindern.

Die IDAs sind mit jeweils 70.000€ dotiert.

Vier Lehrentwicklungspreise werden im Rahmen des Projekts „Windows für Higher Education“ (gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Kultusministerkonferenz im Rahmen des Wettbewerbs „Exzellenz in der Lehre“) vergeben. Für zwei weitere Preise stehen Mittel des „Qualitätspakt Lehre“ des Bundes und der Länder zur Verfügung. Diese erweitern das bisherige Konzept um zwei profilbildende Linien: „Innovative Studieninhalte/Modulinnovation“ und „Innovationen in Staatsexamens-Studiengängen“. Die Laufzeit des IDA beginnt zum April 2012.

Der vollständige Ausschreibungstext für die dritte IDA-Ausschreibungsrunde im Herbst/Winter 2011. 

Die Informationen über bisherige Preisträger und prämierte IDA-Projekten finden Sie auf der Webseite der Abteilung Lehrentwicklung:

http://www.lehrentwicklung.uni-freiburg.de/projekte/ida

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: IDA-Projekte, News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben