Projekt „DEHEMS“ erforscht Qualitätsentwicklung an Hochschulen

Donnerstag, 16. Dezember 2010 | Autor/in:

Das von der Europäischen Union geförderte Projekt DEHEMS (Network for the Development of Higher Education Management Systems) untersucht die Nutzung von empirischen Daten über den beruflichen Erfolg ehemaliger Studierender für die Qualitäts- und Hochschulentwicklung. Unter anderem werden die folgenden Fragen bearbeitet:

  • Inwieweit sollen in der Curriculumsentwicklung die „Zielberufe“ berücksichtigt werden?
  • Wie können Forschungsergebnisse von Hochschulstellen am besten genutzt werden, um Absolventen in ihrem beruflichen Übergang und in ihrer späteren Laufbahn zu unterstützen?
  • Inwieweit sollen Hochschulentwicklungsstrategien, Lehrmethoden und das Qualitätsmanagement die Employability der Absolventen unterstützen und die beruflichen Kompetenzen fördern?

Das Ziel des Projekts ist es, zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Hochschulmanagement- und Qualitätsmanagementsysteme beizutragen.

Zu den genannten Themenkomplexen sollen im Rahmen des Projekts auch zwei internationale wissenschaftliche Tagungen in Wien (September 2011) und in Ljubljana (September 2012) stattfinden.

Mehr Informationen zum Projekt DEHEMS finden sich unter:

http://www.dehems-project.eu/en/home/

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: News & Ausschreibungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben